Einsatzmöglichkeiten / Sicherheit

Speicher-Leckagewannen werden immer dann eingesetzt, wenn die Speicherumgebung oder darunterliegende Geschosse vor auslaufendem Wasser geschützt werden muss.

Das kann in jeder Etage der Fall sein !

Wenn z. B. der Keller als Wohn- oder Büroraum genutzt wird, oder als Party- oder Spielkeller. Natürlich auch, wenn die Heizung / der Speicher im Haus- oder Wirtschaftsraum aufgestellt ist.

Nur mit einer Speicher-Leckagewanne kann austretendes Wasser " kontrolliert abgeleitet " werden !

Ganz unverzichtbar ist der Einbau einer Speicher-Leckagewanne aber, wenn die Heizung / der Speicher im Dachgeschoss bzw. im Spitzboden motiert wird.

Natürlich gilt das auch für eine Solaranlage

Nicht nur die direkte Speicherumgebung wie Sparren und Isolierung, sondern in den darunterliegenden Geschossen waren Rigips, Tapeten, Teppiche, Teppichböden, Laminat und z. T. sogar wertvolle Möbel oder Elektrogeräte beschädigt bzw. unbrauchbar geworden.

Uns sind Wasserschäden bis zu 40.000 Euro bekannt.

Verantwortungsbewusste Installateure bieten dem Bauherren sofort bei der Planung den Einbau einer Speicher-Leckagewanne an.



 

Sicherheit geht vor !

Genau wie z.B. im Motorsport, steht Sicherheit an erster Stelle !

Wer Risiken richtig beurteilt, kann alles schaffen.

Beraten Sie Ihre Kunden über mögliche Risiken.

Sparen Sie nicht an der falschen Stelle.

Nur durch den Einsatz von Speicher-Leckagewannen können Sie vermeiden, dass Wasser unkontrolliert durch´s Haus läuft.

TRAU DICH !!!